Die Ilha de Faro ist die westlichste Insel des Naturschutzgebietes des Ria Formosa. Península do Ancão wird sie auch genannt und das aus gutem Grund, eigentlich handelt es sich um eine Halbinsel die im Westen bis an die Grenze zum Kreis Loulé reicht. 

Koordinaten: 37°00’29.5″N 7°59’41.2″W

Ab dem Flughafenkreisverkehr ist der Strand Praia do Faro ausgeschildert, folgen Sie bitte diesen Hinweisschildern.

Strände gibt es sowohl zum Atlantik, sowie zur Lagune wo gerade Kinder gut vor der Brandung geschützt sind.


Die Zufahrt erfolgt über eine einspurige Brücke, der Verkehr wird mit Ampeln gesteuert. Während der Hauptsaison ist mit Wartezeiten zu rechnen.

Der Hauptparkplatz befindet sich direkt an der Zufahrtsbrücke der Insel. Weitere Parkplätze gibt es recht und links an den Straßen.


Bis in die 1980ziger Jahre wurde hier oft ohne Genehmigung gebaut. Die Bebauung wechselt von der modernen Villa bis zur Holzhütte die direkt auf Sand in die Dünen gebaut wurde. 


Auf der Insel gibt es verschiedene Shops, kleinere Supermärkte, Restaurants, Snack-Bars. 

Richtung Westen gibt es einen durchgehenden Strand bis zum Kreis Loulé und zum Quinta do Lago.


Richtung Osten gibt es einen Holzsteg oberhalb der Dünen bis fast zur Ostspitze der Halbinsel. 


Verschiedene Strandabschnitte verfügen über Infrastruktur.