In Portugal gibt es zwei Arten, wie die Mautgebühr erhoben wird. Die Kosten ergeben sich aus der Fahrzeugklasse, in die Ihr Fahrzeug eingeordnet ist, und der gefahrenen Strecke.

Einordnung in Klassen:

  • Klasse 1 = Motorrad, PKW, Van, SUW, auch mit Anhänger (Höhe bis 1,1 m oberster Punkt der Motorhaube, gemessen ab der Radnabe).
  • Klasse 2 = Transporter, Wohnmobile, hohe Jeeps und hohe Vans
  • Klasse 3 = höher als Klasse 1 und / oder mit mehr als 2 Achsen
  • Klasse 4 = mehr als 3 Achsen
  1. Die z. B. aus Frankreich und Spanien bekannten Ticketautomaten beim Auffahren auf die Autobahn bzw. die Zahlstellen beim Verlassen der Mautstrecke, wo die fällige Gebühr erhoben wird. An der Algarve ist davon die A2 in Richtung Lissabon betroffen.
  2. Seit 2011 gibt es die elektronische Mauterfassung völlig ohne Ticket und ohne direkte Bezahlung beim Verlassen der mautpflichtigen Strecke. Zwischen den Ausfahrten steht jeweils eine Mauterfassungsbrücke, die die Kennzeichen aller durchfahrenden Fahrzeuge speichert.  Auf folgenden Autobahnen wird die Maut ausschließlich so erfasst: A 4 – A 8 – A 13 – A 17 – A 19 – A 22 – A 23 – A 24 – A 25 – A 27 – A 28 – A 29 – A 41  und A 42. Besonders interessant für die Algarve ist die A22 (Via do Infante) von Castro Marim bis nach Bensafrim bei Lagos.

zu Punkt 1

Sie können den fälligen Betrag in bar oder per Kreditkarte an der Zahlstelle begleichen. Damit ist für Sie alles erledigt. 

Die Via Verde Ein- und Ausfahrten (Grünes Schild mit weißem V) sind nur in Verbindung mit einem entsprechendem Transponder zu benutzen. Sollten Sie einen Leihwagen mit solch einem Gerät fahren, fragen Sie bitte gezielt nach, ob dieses auch für die Via Verde Spur geeignet ist.

zu Punkt 2

Immer wenn Sie solch ein Schild beim Auffahren an der Autobahn sehen, kommen Sie auf eine mautpflichtige Strecke mit elektronischer Erfassung.

Über die Bezahlung (oder Nichtbezahlung) der fälligen Gebühren gibt es von sog. Fachleuten auf der Straße und im Internet verschiedene, teils abstruse Gerüchte und Geschichten.  

Es gibt drei unterschiedliche Szenarien und dazu jeweils verschiedene Möglichkeiten.

Leihwagen
Einige Leihwagen-Vermieter haben ihre Flotte mit dem OBU (On Board Unit) ausgestattet. Jedesmal wenn Sie unter einer Mautbrücke durchfahren, „piepst“ das OBU und die Maut wurde beglichen. Der Vermieter wird Ihnen die anfallenden Gebühren auf Ihrer Kreditkarte belasten.

Bei einigen Vermietern sind Sie für die Begleichung der Gebühren zuständig. Das geht frühestens nach 2 Tagen und muss spätestens nach 7 Tagen erledigt sein, zahlbar bei der Post (Correios) oder in payshops, die es in Supermärkten oder auch in den Städten gibt. Das ist insofern wenig sinnvoll, da Sie sicher Ihren Urlaub nicht mit dem Bezahlen von Mautgebühren verbringen wollen. Zudem lassen sich so die letzten 2 Tage nicht begleichen, was ganz sicher eine anschließende Belastung Ihrer Kreditkarte (inkl. erheblicher Bearbeitungs- und Mahngebühren) nach sich zieht.

Bitte sprechen Sie den Fahrzeugvermieter direkt darauf an.

Es wurde mehrfach angekündigt, die Prozedur zu vereinheitlichen. Nach dem Stand der Dinge von Herbst 2017 gibt es noch keine Regelung.

Ausländisches Kennzeichen
1. Easy Toll
Wenn Sie mit Ihrem eigenen PKW einreisen, können Sie einen Welcome Point anfahren. Diese befinden sich an der entsprechenden Strecke, direkt an der Grenze oder kurz nach der Einreise nach Portugal. Dort geben Sie Ihre Kreditkarte (EC wird nicht akzeptiert) in den Automaten, der dann Ihr PKW-Kennzeichen scannt und speichert. Alle anfallenden Mautgebühren werden jetzt Ihrer Kreditkarte belastet. Die maximale Gültigkeitsdauer ist 30 Tage. Bitte bewahren Sie die Quittung auf, und führen Sie diese unbedingt mit sich.

ODER

2. Toll Card
Den Service (für Kurzreisen) kaufen Sie an Tankstellen entlang der Autobahn. Er kostet 20 € und berechtigt Sie, 3 Tage ohne Limit auf der Autobahn zu fahren. 

ODER

3. Vorauszahlung
Sie mieten sich ein OBU bei einem Postamt in Portugal (27,50 € Kaution) und zahlen einen Betrag von mindestens 10 € (20 € für PKW mit Anhänger bzw. Wohnmobile, ggf. mit Anhänger) ein. Die Mietkosten betragen für die erste Woche 6 €, für jede weitere Woche 1,50 €. Einzahlungen können bei der Post, in einem payshop oder online erfolgen. Die max. Gültigkeit ist 90 Tage. Für jede gefahrene Strecke werden Gebühren in Höhe von 0,31 € fällig.
Nachteil: Sie sollten genau darauf achten, wie hoch Ihr Guthaben ist. Bei Überschreitung des Guthabens wird die Maut nicht abgebucht, und sie gilt als nicht bezahlt. 

Portugiesisches Kennzeichen
1. Mit einem eigenen portugiesischen PKW gibt es die Möglichkeit, die Autobahn zu benutzen und dann 2 Tage später zur Post oder zum payshop zu gehen und dort zu bezahlen. Der Betrag ist bis spätestens 7 Tage nach der Fahrt zu begleichen. Sollte der Zeitpunkt verpasst worden sein, besteht erst einmal keine Möglichkeit mehr zu bezahlen. Nach einiger Zeit (ca. 4 – 6 Monate) bekommen Sie ein Einschreiben mit einer Zahlungsaufforderung. Ab Ausstellungsdatum des Einschreibens bleiben 30 Tage Zeit, die Maut, zzgl. 2,15 € Gebühr pro gefahrener Strecke per Multibanking (Geldautomat) oder im payshop zu bezahlen.

ODER

2. Mit Vertrag: Kombigerät für die Via Verde und elektronische Maut mit Abbuchung von einem portugiesischen Konto. Das Mautgerät kostet einmalig 27,50 €. Das Gerät ist an das Fahrzeug gebunden.

ODER

3. Vorauszahlung (mit Vertrag) für Via Verde und elektronische Maut.  Das OBU  bekommen Sie gegen eine Kaution in Höhe von 27,50 €. Aufgeladen werden mindestens 10 € für Klasse 1 und 20 € für die anderen Klassen bei der Post, in payshop oder per Multibanking (Geldautomat). Sie bekommen eine SMS bei Guthabenverbrauch. Bei Kündigung bekommen Sie die Kaution und Ihr Restguthaben zurück.

ODER

4. Vorauszahlung (ohne Vertrag) ausschließlich für elektronische Maut. Das Mautgerät können Sie gegen 27,50 € Kaution leihen. Aufgeladen werden mindestens 10 € für Klasse 1 und 20 € für die anderen Klassen bei der Post, in payshops oder per Multibanking (Geldautomat). Sie bekommen eine SMS bei Guthabenverbrauch. Bei Rückgabe wird die Kaution erstattet, eine Auszahlung eines eventuellen Guthabens ist nicht möglich.

>> Easy Toll und Toll Card werden für portugiesische Fahrzeuge nicht akzeptiert! <<

Kurzfristige Änderungen sind jederzeit möglich und werden hier schnellstmöglich aktualisiert. Angaben ohne Gewähr.