An der Algarve blüht es an 365 Tagen im Jahr. Die Erntezeiten sind deutlich länger als in Regionen mit weniger Sonneneinstrahlung und mit Frost.

Durch die (in der Vergangenheit) verschiedenen Kolonien in Asien, Afrika und Südamerika ist ein ungewöhnlicher Pflanzenreichtum vorhanden. 

Die verschiedenen Obstbäume bescheren ein fast unüberschaubares Angebot mit sehr leckeren und vor allem gesunden Früchten. 

An der Algarve gibt es verschiedene Weinanbaugebiete die von den mehr als 3000 Sonnenstunden im Jahr profitieren.

Selbst in den trockenen Sommermonaten, in denen das Gras am Straßenrand sich braun färbt, schafft es die Natur, üppig wachsende Pflanzen und eine grüne Landschaft zu erhalten.